Mehr entdecken.

Verantwortungsvolles Denken und Handeln

Seit Jahren nimmt die REEDEREI NSB eine Vorreiterrolle in Sachen Umweltschutz ein und hat dementsprechend ein Umweltmanagementsystem gemäß des ISO Standards 14001 implementiert. Das Engagement für die Umwelt ist eine große gesellschaftliche Verantwortung, der wir uns stellen. Gleichzeitig ist die Umwelt mit ihrem funktionierenden ökologischen System Grundlage für unseren unternehmerischen Erfolg - heute und in der Zukunft. Deshalb prüfen und überarbeiten wir jährlich die Umweltziele, um Standards innerhalb des Unternehmens einzuführen und anzupassen.

Die REEDEREI NSB hat sich auf diese Herausforderung hin ausgerichtet. Wir treiben daher Weiterentwicklungen voran und stellen innovative Lösungen bereit, um so den Weg zum nachhaltigen Unternehmenserfolg zu ebnen. Zu den bisher ergriffenen Maßnahmen gehören zum Beispiel:

Chemical-free Boiler System

Ziel dieses Verfahrens ist es, die Verwendung von chemischen Hilfsmitteln, die zum Reinigen der Kesselanlagen an Bord verwendet werden, zu minimieren. Traditionell fallen bei diesem Prozess große Mengen verunreinigtes Wasser an, welches aufwendig wiederaufbereitet werden muss. Eine Alternative zur chemischen Reinigung stellt die manuelle Reinigung dar. Mit der bisherigen Ausrüstung mussten dazu mehrere Seeleute die teilweise sechs Meter tiefen Kessel per Hand von innen reinigen. Dabei arbeiteten sie in heißer, staubiger und beengter Umgebung.

Da weder die chemische noch die manuelle Reinigung unseren hohen Ansprüchen genügte, haben wir uns dafür entschieden, biologisches Equipment zu verwenden. Für die verschiedenen Kesseltypen wurden entsprechende Reinigungsausrüstungen entwickelt, welche eine chemiefreie und für die Besatzung ungleich weniger belastende Reinigung der Kesselanlage ermöglicht. Auf Grund des bewährten Einsatzes an Bord unserer Schiffe wurde das oben genannte Equipment patentiert und kann von Dritten über die REEDEREI NSB bezogen werden.

Verschmutzte „Pin-Tubes“ eines Hilfskessels vor der Reinigung
Verschmutzte „Pin-Tubes“ eines Hilfskessels vor der Reinigung
Reinigung eines Abgaskessels mit Hilfe des NSB-Reinigungswerkzeuges. Das Betreten des Kessels ist nicht erforderlich
Reinigung eines Abgaskessels mit Hilfe des NSB-Reinigungswerkzeuges. Das Betreten des Kessels ist nicht erforderlich
NSB-Reinigungsausrüstung im Einsatz in einem vertikalen Abgaskessel. Die anfallende Asche kann später unkompliziert in Big-Packs entsorgt werden
NSB-Reinigungsausrüstung im Einsatz in einem vertikalen Abgaskessel. Die anfallende Asche kann später unkompliziert in Big-Packs entsorgt werden
NSB-Reinigungsausrüstung zwischen den Einsätzen. Das Werkzeug wird von außerhalb des Kessels mit Hilfe des Galgens im Rauchrohr positioniert
NSB-Reinigungsausrüstung zwischen den Einsätzen. Das Werkzeug wird von außerhalb des Kessels mit Hilfe des Galgens im Rauchrohr positioniert
Saubere „Pin-Tubes“ eines Hilfskessels nach der Reinigung mit Hilfe der NSB-Reinigungsausrüstung
Saubere „Pin-Tubes“ eines Hilfskessels nach der Reinigung mit Hilfe der NSB-Reinigungsausrüstung
 

Kontrollierte Altöl- und Sludge-Entsorgung

Bevor die an Bord verwendeten Kraftstoffe problemlos für den Maschinenbetrieb genutzt werden können, müssen diese aufbereitet werden. Hierzu werden in der Regel spezielle Kraftstoff – Separatoren eingesetzt, mit deren Hilfe Wasser und Schmutzpartikel vom eigentlichen Kraftstoff getrennt werden. Prinzipbedingt fallen bei diesem Verfahren Rückstände an, die als Ölschlamm in eigens dafür an Bord vorgesehenen Haltetanks aufgefangen werden. Da die Kapazität dieser Haltetanks begrenzt ist, muss der Ölschlamm in bestimmten Abständen abgepumpt und an Land entsorgt werden.

Um eine umweltgerechte Entsorgung der Ölschlämme sowie auch der im Schiffsbetrieb ebenfalls anfallenden Altöl – und Bilgenwassermengen zu gewährleisten, arbeitet die REEDEREI NSB mit einer Reihe geeigneter, zertifizierter Entsorgungsbetriebe zusammen. Durch dieses weltweite Netzwerk ist eine nachvollziehbare, fachgerechte Entsorgungskette gewährleistet. Darüber hinaus beauftragen wir unabhängige Besichtiger, die die Ölschlammentsorgung unserer Schiffe begleiten. Dabei werden nicht nur die abgegebenen Mengen festgestellt, sondern auch Proben genommen, um die Zusammensetzung der Ölschlämme zu untersuchen und zu dokumentieren. Somit ist eine umweltgerechte Entsorgung sichergestellt und es ist jederzeit klar nachvollziehbar, was und wieviel unsere Schiffe abgegeben haben.

SEEMP – Ship Energy Efficiency Management Plan

Mit einem Anteil von 2,7% am Gesamt – CO2 – Ausstoß (2007) liegt die internationale Schifffahrt deutlich unter dem CO2 – Ausstoß anderer Industrien und Transportzweige. Dennoch sind die jährlich ca. 900 Millionen Tonnen CO2 eine Menge, die reduziert werden sollte. Die Reduzierung des CO2 – Ausstoßes kann in der Schifffahrt in erster Linie durch die Reduzierung des Kraftstoffverbrauchs erreicht werden. Um sich den steigenden Anforderungen zu stellen, hatte die REEDEREI NSB die Einführung eines „Ship Energy Efficiency Management Plans“ (SEEMP) als wichtigstes Umweltziel definiert. Die Einbindung in unser bestehendes Umweltmanagementsystem ISO 14001 unterstreicht dabei den hohen Stellenwert.

 

Heute führt jedes NSB Schiff einen individuellen, schiffsspezifischen SEEMP mit, der wirkungsvolle Maßnahmen zur Effizienzsteigerung unserer Schiffe beinhaltet. Zusammen mit den dazugehörigen Handlungsanweisungen und Verfahren, die den Bord- und Landbetrieb gleichermaßen einbinden, ergibt sich so ein kontinuierlicher Monitoring- und Anpassungsprozess, mit dessen Hilfe der Energieverbrauch unserer Schiffe stetig optimiert und das Bewusstsein für Energieeffizienz weiter geschärft wird.

Über die schiffsspezifischen SEEMPs hinaus hat sich die REEDEREI NSB auch für die Einführung eines zusätzlichen „Company Energy Efficiency Management Plans“ (CEEMP) entschieden. Der CEEMP sieht globale, schiffsübergreifende Maßnahmen zur Effizienzoptimierung vor, die letztendlich der gesamten Flotte zugutekommen. Beispielhaft für diese Maßnahmen steht die Entwicklung geeigneter Trainingskonzepte in Kooperation mit der NSBacademy oder auch die Zusammenarbeit mit unseren Charterern an speziellen Projekten zur Effizienzsteigerung.

Mit SEEMP und CEEMP hat die REEDEREI NSB wirkungsvolle Werkzeuge geschaffen, mit denen ein kontinuierlicher Verbesserungsprozess zur Energieeffizienz unserer Schiffe und somit zur Senkung der Emissionen gemanagt wird.

Mit zunehmender Größe der Reederei wird nachhaltiges Denken und Handeln immer wichtiger, da die Auswirkungen sich ebenfalls vergrößern. Wir sind aber davon überzeugt, dass konsequente Nachhaltigkeit auch eine Chance darstellt, das eigene Profil zu schärfen und Vorteile gegenüber Wettbewerbern zu erarbeiten. Daher ist es für uns selbstverständlich, neben diesen beispielhaft vorgestellten Maßnahmen immer weiter an der Verbesserung unserer Umweltbilanz zu arbeiten. Besuchen Sie regelmäßig diesen Bereich unserer Webseite, um stets über die Aktivitäten der REEDEREI NSB informiert zu bleiben!